Verwaltungsgemeinschaft Reichersbeuern

Seitenbereiche

Inhalt | Impressum | Datenschutzerklärung

Volltextsuche

Seiteninhalt

Kinderreisepass

Der Antrag auf Ausstellung/Verlängerung eines Kinderreisepasses kann nur durch die/den Erziehungsberechtigten vorgenommen werden, eine Vertretung durch einen Bevollmächtigten ist nicht zulässig.

Hierzu benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • bisheriger Kinderreisepass / Kinderausweis, falls bereits ausgestellt wurde
  • ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild
  • Zustimmungserklärung


Die Ausstellung eines Kinderreisepasses bedarf der schriftlichen Einverständniserklärung beider Elternteile, sofern ihnen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht.


Das alleinige Sorgerecht ist entsprechend nachzuweisen:

  • wenn die Eltern verheiratet waren bzw. sind durch einen rechtskräftigen Sorgerechtsbeschluss
  • wenn die Eltern nicht verheiratet sind durch ein aktuelles Negativattest (Bescheinigung über die Nichtabgabe einer Sorgeerklärung). Diese Bescheinigung erhalten Sie vom Jugendamt Bad Tölz-Wolfratshausen (Tel.: 08041-505-0).


Bei Erteilung der Zustimmung der/des Erziehungsberechtigten muss die Passbehörde die Echtheit der Unterschrift(en) prüfen.

Entsprechende Ausweisdokumente (Personalausweis oder Reisepass) sind vorzulegen.

Informationen zur Ausstellung von Kinderreisepässen

Der maschinenlesbare Kinderreisepass ersetzt den früheren Kinderausweis. Der Kinderreisepass wird mit einer Gültigkeit von sechs Jahren ausgestellt, längstens jedoch bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres. Die Verlängerung oder Aktualisierung eines noch gültigen Kinderreisepasses ist bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres möglich. Ein bereits abgelaufener Kinderreisepass ist ungültig und kann daher nicht mehr verlängert werden. Es muss daher ein neuer Kinderreisepass beantragt werden. Der Kinderreisepass kann nur noch mit einem aktuellen biometrietauglichen Lichtbild – unabhängig vom Alter des Kindes –ausgestellt, verlängert oder aktualisiert werden. Weil sich das tatsächliche Erscheinungsbild, besonders des eines Kleinkindes schnell ändert, gilt der ausgestellte Kinderreisepass u.a. dann als ungültig, wenn eine einwandfreie Feststellung der Identität des Kindes nicht mehr gegeben ist. Die Eltern sollten daher im eigenen Interesse zu gegebener Zeit eine Verlängerung bzw. Aktualisierung des Kinderpasses unter Vorlage eines neuen Lichtbildes beantragen, um Schwierigkeiten bei der Ein- oder Ausreise an der Grenze zu vermeiden.

Weitere Informationen

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Reichersbeuern
Tölzer Straße 12
83677 Reichersbeuern

Tel.: 08041/7822-0
Fax.: 08041/7822-20
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Do: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 Uhr - 12:00 Uhr
(nur Bürgerservice)